Tanzbau Paderborn
Ihre Auswahl

Kindertanz

Tanzt, tanzt, tanzt … vor allem aus der Reihe! (Mayr, Christoph)

Der TanzBau bietet vor allem Kindern vielfältige Möglichkeiten ihr tänzerisches Geschick zu erproben und individuell zu entwickeln. Die Altersstufen gliedern sich wie folgt:

  • 3. – 4. Lebensjahr
  • 5. – 6. Lebensjahr
  • 7. – 9. Lebensjahr

Ab dem 10. Lebensjahr gelten Kinder im TanzBau als Jugendliche. In der Reihenfolge der Altersstufen werden die Lerninhalte allmählich komplexer und anspruchsvoller, um ab dem 10. Lebensjahr zu einer Spezialisierung in einem bestimmten Tanzstil zu führen.

In den allgemeinen Kindertanzkursen werden in der Regel die Grundlagen aller modernen Tanzstile anvisiert. Bevor sich die Kinder auf einen Tanzstil festlegen gibt es in der tänzerischen Früherziehung Einblicke in wesentliche moderne Tanzstile (New Dance, Modern Jazz Dance, Modernes Ballett, HipHop, Breakdance, Tanztheater, ...).

Im Wesentlichen gibt es zwei Strömungen in den Kindergruppen. Die technikorientierten Gruppen, die gern stilspezifische Elemente üben (Drehungen, Rolltechniken, Akrobatik, ...) und stilspezifische Choreographien erarbeiten wollen, sowie die darstellerisch orientierten Gruppen, die voller Leidenschaft Inhalte darbieten. Anstatt Techniken zu feilen, lieben Sie es in spezifischen Rollen Inhalte darzubieten.

Folglich sind die ersten Gruppen eher fokussiert auf das Erlernen eines bestimmten Tanzstils z.B. New Dance, die zweiten Gruppen eher auf das Tanztheater. Wohin die Reise geht, bestimmen die Talente der Kinder. Je nach Zusammensetzung der Gruppe werden verschiedene Schwerpunkte der Choreographien gesetzt.

Die Besonderheit des TanzBaus liegt in der Ausrichtung des Unterrichtskonzeptes. Die Kinder werden in die kreativen Prozesse miteinbezogen, Musik und Inhalte werden innerhalb der jeweiligen Gruppe gewählt. Der Dozent steuert den Unterricht in einem ausgewogenen Konzept von schüler- und lehrerzentriertem Unterricht.

Das Grundkonzept der Kindertanzkurse basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen der modernen Tanzpädagogik (DBT, DbfT, ...) und der Sportwissenschaft, wie auch dem System von Laban- Bartenieff- Bewegungsstudien (Eurolab), dem Zeitgenössischen Tanz in Anlehnung an Anna Halprin und aktuellen Strömungen der Tanzkunst und Choreographie.

Tanzkunst und Tanzpädagogik stehen bei uns im Vordergrund, natürlich gesundheitsorientiert.

In regelmäßigen Abständen erhalten alle Kinder die Gelegenheit, ihr Erlerntes zu präsentieren (Tanztheater, Sommer-, Winterfeste, ...).

Neben den allgemeinen Kindertanzkursen werden Fördergruppen in den verschiedenen Altersstufen angeboten, um besonders talentierten Kindern eine entsprechende Förderung zu ermöglichen.

Die Einteilung in A= Anfänger, M= Mittelstufe, F= Fortgeschrittene erfolgt vom TanzBau.

Näheres erfahren Sie in unserem KursKonzept und unserem UnterrrichtsKonzept  auf der Startseite unter dem Reiter "Besonderheiten".

Wir bieten getanzte Kindergeburtstage an!
Unter dem Reiter "Kinder" finden Sie nähere Informationen zum "Kindergeburtstag".

Bei weiteren Fragen schreiben Sie gern eine Mail.

Alle sagten das geht nicht. Da kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht. Unbekannt