Tanzbau Paderborn
Ihre Auswahl

Ilka Dinkelmann

Flamenco, Modern Dance und tänzerische Früherziehung im TanzBau

In ihrem Unterricht sind Ilka Dinkelmann respektvoller Umgang miteinander, Humor und Offenheit für neue Eindrücke, körperlich, emotional oder intellektuell wichtig. Sie fördert und fordert jeden ihrer Schüler im Rahmen seiner Möglichkeiten, lässt ihn seine Grenzen ausloten und ihn auch darüber hinausgehen, um zu wachsen.

Ilka möchte ihre Schüler zu selbständigen Tänzern formen, die den Flamenco von „innen“ heraus verstehen. So sind sie in der Lage nicht nur einstudierte Choreografien zu vorgegebenen Liedern nach zu tanzen, sondern dynamisch mit den erlernten Elementen, Techniken und der Musik umzugehen. Hierzu arbeitet sie auch mit dem Gitarristen Theduardo Prasetyo zusammen und bringt den Schülern den Gesang näher, nach dem sich im Flamenco alles richtet.

Ilka Dinkelmann ist Diplom Biologin und ausgebildete Tanzpädagogin
(Präha Bildungszentrum Düsseldorf, Ausbildungsinstitut für Tanzpädagogik),

Schwerpunkt: Modern Dance und Flamenco.

Workshops und Intensivkurse in Spanien und Deutschland bei namhaften Lehrern (Paco Mora, Manolo Marín, Carmen de Torres, Gloria „La Kuka“, Israel Galvan, Juan   Carlos Lérida...) sowie regelmäßiges Coaching durch Miriam Jurés, Ángeles Santiago und Carina la Debla haben in allen Bereichen des Flamenco ein solides Fundament       geschaffen, das sie ständig erweitert und perfektioniert. In Flamenco-Projekten mit Tanzbogen e.V. Detmold unter Angeles Santiago trat sie unter anderem in Bielefeld und Detmold auf sowie mit eigenen Programmen wie „iAnda luz!“ (2012) und „...pero el alma“ (2014) in Paderborn.

Ilka Dinkelmann unterrichtet tänzerische Grundlagen und kreativen Tanz in Kindergärten und Grundschulen auch mit Ausrichtung Flamenco. Sie leitet eine Jugendtanzgruppe (Modern Dance, Showtanz, House und Hip Hop-Elemente) und unterrichtet authentischen Flamenco bis zum Niveau einer guten Mittelstufe (ab dem 10. Lebensjahr) in Workshops und regelmäßigem Unterricht.